Link zu: Was ist Paintball Link zur Paintball Gallery mit Paintballfotos von 1999 Link zum Paintball Liga Magazin DPL und XPSL Deutsche Paintball Fotografen: Paintball-Shots.net

Erste Schritte

Wer darf Spielen?
Um in Deutschland Paintball spielen zu können, muss man mindestens 18 sein. Theoretisch darf man zwar schon ab dem 16. Lebensjahr spielen, jedoch fallen die Markierer unters Schusswaffengesetz und somit dürfen Markierer erst ab 18 Jahren benutzt werden.

Was muss ich beachten?
Beim Transport des Markierers, zum Beispiel auf dem Weg zum Spielfeld, darf selbiger nicht schussbereit gelagert werden! Das bedeutet, dass Markierer und Drucktank separat gelagert werden. (z.B. Markierer auf der Rückbank, Druck/Co2 Flasche im Kofferraum).

Welche Spielmöglichkeiten habe ich?
Im Vorfeld sollte man sich einmal im Klaren darüber sein, wie oft man spielen möchte. Als Gelegenheits- bzw. Funspieler, der nur hin und wieder ein Feld betritt, lohnt es sich nicht, in ein Team einzutreten. Möchte man aber regelmäßig spielen und/oder an Turnieren/Ligen teilnehmen, sollte man sich auf jeden Fall ein Team suchen oder noch besser, versuchen ein Team zu gründen!

Was kostet Paintball?

Eines muss ganz klar gesagt werden: Paintball ist nicht billig!
Beim Spielen kann man mit folgenden Kosten rechnen :

– Fahrtkosten
– Paint (auf den meisten Feldern zw. 70,- & 80,- EUR pro Kiste (2000 Stk.).
Für einen normalen Spieltag brauchst du ca. eine halbe Kiste (also 1000 Balls).
– Startpreise bei „Funspielen“ meist 8 EUR – 15 EUR pro Tag
– die Kosten eines Verleih-Markierers variieren, doch sollte man sich immer erst bei dem gewünschten Spielfeld erkundigen ob auch wirklich ausreichen Ausrüstungen vorhanden sind.

Insgesamt kostet ein Spieltag also zwischen 50 und 70 EUR – und das ist es wert!

Ich gehe spielen, was muss ich beachten ?
Zum Ersten Spieltag sollte man nicht unbedingt seine Lieblingsklamotten anziehen. Die Paint ist zwar komplett auswaschbar aber wenn man auf der Wiese kniet kann es zu Flecken kommen, und die gehen schwer wieder raus..
In Punkto Schutzausrüstung empfehlen sich Knieschoner, vielleicht sogar welche, die man aus anderen Sportarten zur Hand hat. Handschuhe wären ebenfalls von Vorteil, denn ein direkter Treffer auf die „nackten“ Finger ist nur selten angenehm. Fahrradhandschuhe sind zwar nicht optimal reichen aber für den Anfang vollkommen aus. Feste Schuhe sind Pflicht, außerdem sollten sie über ein gutes Profil verfügen. Am besten geeignet sind „American Football“ Schuhe.

Für einen ganzen Spieltag dürft ihr natürlich ausreichend Wasser und Proviant vergessen! Im Gegensatz zu anderen Sportarten, bei denen ihr nur bestimmte Muskelpartien beansprucht, fordert Paintball beinahe jeden Muskel eures Körpers. Ein guter Maßstab ist der Wasserverbrauch den ihr z.B. beim Fußballspielen habt – wir empfehlen die doppelte (!) Menge mitzunehmen.

Wo kann ich spielen?
Schau dich am besten mal auf Paintball-pilot.de um. Dort findest du, auf übersichtlich gestalteten Karten, alle offiziellen Felder in Deutschland.

Wo gibt es Vereine in meiner Nähe?
Hier für haben wir eine eigene Datenbank! Du findest sie hier!

Adverts

paintballsports.dev

Paintball2000 Szene News seit 1999!